Schon am Donnerstag, den 15.11.2018, empfing die D2 der Sportfreunde Soest-Müllingsen die Gäste des SC Neuengeseke zum zweiten Meisterschaftsspiel der Saison. Bereits vor Beginn machte das Trainerteam Wilde/Bajrami ihren Spielern klar, dass 3 Punkte Pflicht wären, schon alleine um den verpassten Sieg gegen die JSG aus Schwefe wieder wett zu machen.

Pünktlich um 18:30 Uhr pfiff Schiedsrichter Sven N. die Flutlichtpartie bei sehr kühlen Temperaturen an. Schnell zeigte sich, dass die Hausherren den Worten ihrer Trainer Taten folgen lassen wollten. Doch in der 5. Minute passierte das, womit keiner gerechnet hatte. Nach einem schnellen Konter über die rechte Seite konnte Schlussmann Andre T., der für den verletzten Stammkeeper Justin W. im Tor stand, den Schuss des Neuengeseker Stürmers noch hervorragend halten. Der darauf folgende Nachschuss wäre weit am Tor vorbei gegangen, doch Abwehrspieler Patrick B. konnte in der Rückwärtsbewegung nicht mehr rechtzeitig stoppen und beförderte den Ball ins eigene Netz. Trotz dieses herben Rückschlags ließen sich die Sportfreunde nicht unterkriegen und drei Minuten später, in der 8. Minute war es dann soweit. Nach schönem Doppelpassspiel legte Bente S. den Ball mustergültig auf und Jamie B. netzte den Ball in der Manier eines Ronaldo oder Messi mit der Hacke ein. Nun gab es kein Halten mehr. In der 10. Minute legte Leandro J., nach einer Vorarbeit von Bente S. zum 2:1 nach. Die drückende Überlegenheit zahlte sich dann in der 18. Minute zum 3:1 aus. Bente S. markierte nach seinen zwei Vorlagen das dritte Tor der Sportfreunde. Mit diesem Stand ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff dauerte es nicht lange und Leandro J. schenkte den Neuengesekern in der 33. Minute das 4:1 ein ehe Jeremy J. in der 35. Minute das 5:1 nachlegte. Während der ganzen Zeit hatte Neuengeseke kaum Chancen und wurde meist an der Strafraumgrenze gestoppt. In der Folge wurde das Spiel ruppiger und musste oft aufgrund von Verletzungspausen angehalten werden. In den Schlussminuten konnte sich der Keeper der Sportfreunde, Andre T. auf seine Vorderleute verlassen, als sie ihm gleich dreimal zur Seite standen. Ein echtes Team eben. Vier Minuten vor dem offiziellen Ende der Partie war es dann wieder Leandro J., der mit seinem dritten Treffer in der Partie zum 6:1 traf. Aufgrund der vielen Verletzungsunterbrechungen gab es mehrere Minuten Nachspielzeit, welche Jamie B. in der 53. Minute zum 7:1 Endstand nutze.

Nach Abpiff waren sich Zuschauer und Trainer einig, dass dies eine perfekte Leistung des Teams war. Trainer Wilde meinte am Ende: „Unser Team hat heute alles richtig gemacht und verdient gewonnen. Ein großes Lob muss ich auch dem Team des SC Neuengeseke aussprechen, die bis zur letzten Minute vorbildlich gekämpft haben“.

💪