Passend zum Projekt „G-Jugendaufbau“ der Sportfreunde Soest-Müllingsen, konnte Trainer Florian Schön vom Vorstand die neuen Spielbälle der G-Jugend entgegennehmen. Die kleinen Spieler freuten sich riesig, wie Schön anmerkt. Für den Winter, ist sich der 23-jährige sicher, wird es definitiv eine G-Jugendmannschaft geben. „Beim Training haben wir derzeit im Schnitt acht Kinder. Davon fast nur 2014er. Das sind natürlich gute Voraussetzungen um eine reine Jahrgangsmannschaft aufzubauen“. Am Ziel der Reise sieht sich Schön aber noch lange nicht. „Wir wollen noch deutlich mehr Kinder heranholen und befinden uns auf einem guten Weg“. In den letzten Wochen habe sich die Anzahl Kinder deutlich erhöht und es spreche sich mittlerweile sehr gut herum. „Zudem geben uns die Eltern ein sehr gutes Feedback und helfen uns extrem durch ‚Mundpropaganda‘ und anderen Möglichkeiten, unser G-Jugendprojekt noch bekannter zu machen. Dies entlastet uns nicht nur enorm, sondern bereitet uns zusätzliche Motivation und Freude.“

Unterstützung erhalte er außerdem von Justin Wilde, dem erst 14-jährigen Torwart der C-Jugend, dem das Training mit den Kindern sichtlich Spaß bereite und dem Jugendleiter Fabian Radine. Schön macht indes deutlich, dass noch genügend Plätze für weitere fußballbegeisterte Kinder frei seien. Gesucht werde akribisch die Jahrgänge 2014 und 2015.

Kategorien: G-JuniorenJunioren