Da staunten unsere G-Jugendspieler nach dem gemeinsamen Fußballspielen nicht schlecht, als Jugendleiter Fabian Radine ihnen mitteilte, dass er den Osterhasen anrief und darum bat, kleine Schokoladenhäschen auf der Sportanlage zu verstecken. Kaum war der Satz ausgesprochen, rannten die zuvor noch erschöpft wirkenden Spieler energiegeladen los, um die leckeren Begehrlichkeiten zu suchen und auch zu finden. „Offensichtlich müssen wir das immer machen, wenn die Kinder ausgepowert sind“, scherzte G-Jugendtrainer Florian Schön. Die Freude über die gefundenen Süßigkeiten war riesig, denn jedes Kind durfte mit seinem Ostergeschenk nach Hause gehen. „Dies sind die Gründe, weshalb wir Jugendtrainer aus Leidenschaft sind. Wenn die Kinder sich über solche Kleinigkeiten freuen, ist das ein sehr großer Lohn für uns“, so Radine. „Für unsere Spieler, die heute noch nicht aus ihren Osterferien zurückgekehrt sind, wollte der Osterhase auch in der nächsten Woche noch einmal ein paar Geschenke verstecken“, versicherte Florian Schön, der selbst auch noch einmal Rücksprache mit dem beliebten Langohr hielt.