Die Sportfreunde Soest-Müllingsen suchen für Ihre G- und zukünftige F-Jugendmannschaft weitere Kinder der Jahrgänge 2014, 2015 und 2016. Bereits jetzt hat die G-Jugend 13 Kinder im Kader. „Das ist schon eine gute Summe. Diese würden wir jedoch sehr gerne noch weiter erhöhen. Nachdem wir mit unserer G-Jugend das Spielen auf unserem Platz wieder aufgenommen haben, erscheint zudem wöchentlich ein neues Kind, dass sich gerne einmal bei uns versuchen möchte“, so Jugendleiter Fabian Radine. Dabei weist er ausdrücklich auf das Konzept hin, dass er und sein G-Jugendtrainer Florian Schön verfolgen: „Kinder sollen Kinder sein! Das fängt damit an, dass wir nur sehr ungern den Begriff ‚Training‘ verwenden, da dies in erster Linie als ein streng nach Disziplin und Leistung orientiertes Programm verstanden wird. Ein solches Vorgehen ist jedoch für G- und F-Jugendliche nicht förderlich. Hier steht vielmehr der Spaß steht im Vordergrund! Wir unterteilen zwar unsere Fußballspielzeit in drei Phasen, doch wie diese ausgefüllt werden, dürfen die Kinder gerne mitgestalten. Ihr Mitspracherecht erachten wir als wichtigen Schritt in der Entwicklung ihrer eigenen Persönlichkeit und liegt uns besonders am Herzen. Ferner bieten wir ihnen nach jeder Einheit die Möglichkeit, uns selbst zu sagen, was ihnen gut oder schlecht gefiel. Durch diese Philosophie haben wir ein sehr harmonisches Mannschaftsgefüge geschaffen, in dem die Kinder sich rundum wohlfühlen“. Der eigentliche Ballsport wird selbstverständlich auch betrieben. „Fast jede unserer Übungen hat dem Ball zu tun. Viele werden überrascht sein, wie viele kleinkindgerechte Spiele wir mit dem runden Leder machen können“, erklärt Schön. Die Sportfreunde Soest-Müllingsen heißen jeden Jungen und jedes Mädchen, das Interesse hat, einmal hinter einem Ball zu treten, herzlichst willkommen. Die einzige Bedingung ist eine vorzeitige Kontaktaufnahme per E-Mail an florian.schoen@sf-soest-muellingsen.de oder an fabian.radine@sf-soest-muellingsen.de, da der Kindertreff nicht nur von der täglichen Inzidenz abhängt, sondern auch erfordert, dass die Neuinteressenten ein Hygienekonzept der Sportfreunde erhalten, welches für den Aufenthalt auf der Sportanlage gilt.

Mehr erfahren

Kategorien: Allgemein